Dienstag, 03.08.2021
Ev.-Luth.
Kirchengemeinde Selent
Kirchenbüro
Dorfplatz 8
24238 Selent

Telefon
Allgemein: 04384 / 760
Pastor: 04384 / 1205

Email
info@kirche-selent.de




Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine
© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.



Flyer zum Download:
  
Aktuelle Termine
08.08.2021 11:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Gottesdienst, P. v. Somogyi
14.08.2021 13:00 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Konfirmation, P. v. Somogyi
15.08.2021 10:00 Uhr - St.-Servatius-Kirche, Konfirmation, P. v. Somogyi
22.08.2021 11:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Gottesdienst, Pn Noffke
29.08.2021 10:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Goldene Konfirmation, P. v. Somogyi
05.09.2021 10:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Familienkirche, Kigo-Team
12.09.2021 11:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, P. Thoböll
19.09.2021 11:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Gottesdienst, P. v. Somogyi
21.09.2021 00:00 Uhr - MABON: TAG-UND-NACHT-GLEICHE & HERBSTMONDFEST
Mabon, auch Herbstmondfest genannt, ist das zweite, vorchristliche Erntedankfest. Es ehrt Ceres, die Erntegöttin und ist das Fest des Ausgleichs und der Harmonie.

An diesem heidnischen Fest sind Tag und Nacht genau gleich lang und auf der nördlichen Hemisphäre beginnt der Herbst.

Zu Mabon sind die Felder bereits abgeerntet, die Blätter der Bäume beginnen, sich langsam zu verfärben. Es ist die Zeit, um Mutter Erde für ihre Gaben zu danken.

Früher war es Brauch, zum symbolischen Dank auf den Feldern einige Ähren stehen zu lassen und sie mit bunten Bändern zu schmücken.
26.09.2021 10:30 Uhr - St.-Servtius-Kirche Selent, Erntedankgottesdienst und Gemeindefest
03.10.2021 10:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Familienkirche, Kigo-Team
31.10.2021 00:00 Uhr - SAMHAIN: DAS HEIDNISCHE HALLOWEEN
Samhain wird – ebenso wie das US-amerikanische Halloween – in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert und geht auf ein vorchristliches Fest zu Ehren der Ahnen bzw. der Toten zurück.

In der christlichen Tradition wird es als Allerheiligen gefeiert. Dies- und Jenseits, hell und dunkel liegen in dieser Nacht nah beieinander.

Auch in der Natur spiegelt sich dieser natürliche Kreislauf des Lebens wider: Nachdem uns die Erde ihre Früchte geschenkt hat, ziehen sich Pflanzen und Tiere langsam zurück und begeben sich zur Ruhe.
21.12.2021 00:00 Uhr - YULE: DAS HEIDNISCHE WEIHNACHTEN ZUR WINTERSONNENWENDE
Das Julfest bzw. die Wintersonnenwende kennzeichnet die längste Nacht des Jahres. In der Julnacht wurde im heidnischen Glauben Baldur, der Lichtgott, wiedergeboren.

Yule läutet einen Neubeginn ein, der durch Kerzen symbolisiert wird. Nach langer Dunkelheit kommen Licht und Wärme zurück in die Welt, da die Tage wieder länger werden.